Wertschätzende Preise.
Mit Gewinn für Deine Kunden und Deine Agentur.

Ein Weg der bei besseren Preisen anfängt,
aber dort längst nicht aufhört. 

Wertschätzende Preise.
Mit Gewinn für Deine Kunden und Deine Agentur.

Ein Weg der mit besseren Preisen anfängt,
aber dort längst nicht aufhört. 



Warum fängt der Weg bei besseren Preisen an?

Anders gefragt: Was ist der »richtige« Preis? Diese Frage zu beantworten fällt gerade kreativen Menschen in Agenturen häufig schwer. Die angeblich bewährten Methoden, eine Preis mittels Zeitaufwand und Stundensätzen kalkulieren zu wollen, haben jedoch tiefgreifende Mängel: Sie übersehen einerseits den Wert, den der Kunde durch eine Zusammenarbeit erhalten mag, anderseits lassen sie uns auch blind über unseren eigenen Wert sein. Denn dieser Wert liegt entgegen der vorherrschenden Meinung nicht in der Arbeitszeit oder den Kosten des Anbieters. Sondern in unseren Können und ob und inwieweit wir anderen Menschen – unseren Kunden –  helfen können oder wollen.

​Aber Wert kann man nicht »kalkulieren«. Es gibt keine »Rechnung« dafür. Und schon gar nicht lässt sich dieser Wert mit Stoppuhr und Strichliste erfassen. Dennoch ist diese Annahme Grundlage von unzähligen Stundensatz-Kalkulationen. Damit haben sich Kreative einen nicht notwendige und weitreichend schädliche Preisbindung auferlegt: Den Stundensatz. Der »Stundensatz« begrenzt jede Gewinnmöglichkeit scharf nach oben. Damit nicht genug: Da die »zu verkaufende« Lebenszeit prinzipiell knapp ist, erscheint ein »Wachstum« nur über die Anzahl der Mitarbeiter (in Verbindung mit der zunehmenden Anzahl an Kunden und Projekten) erreichbar.

​Eine wirkliche Auswirkung auf den Gewinn hat all dies kaum – er bleibt immer nur ein kleiner (oftmals riskant einstelliger) Prozentaufschlag auf das eingesetzte Kapital. Dies sorgt dafür, dass zudem die Mittel für weiteren Kapitalaufbau und Rücklagenbildung begrenzt bleiben. Und es sorgt dafür, dass kaum Zeit für kreativen Freiraum und Erholung bleibt.


"


Ich kann jedem Agenturinhaber nur empfehlen, sich intensiv mit dem Thema Pricing auseinanderzusetzen und den Weg in Richtung Wertschätzung zu gehen. Das Seminar von Markus Hartmann gibt hier definitiv die richtigen Impulse. Ich konnte es nach dem 2. Seminartag gar nicht abwarten und bin in unter 4 Stunden von Nürnberg zurück ins Büro gebrettert (das geht eigentlich gar nicht), weil ich dem ganzen Team von meinen Learnings erzählen wollte. Und das Erfolgsgeheimnis? Die konsequente Umsetzung (fast) aller Dinge, die Markus in seinem Seminar erklärt. Sicher muss da jeder für sich auch seine eigene Wahrheit finden. Auch für uns war es am Anfang ungewohnt, aber es zahlt sich definitiv aus. Für uns und vor allem auch für die Kunden!


​Benjamin Vöge
ZWOEINS® Marketing

"


Markus ist ein echter Revolutionär in der Agentur-Szene! Er holt uns raus aus der Komfortzone und wirft rein ins kalte Wasser. Geht man diesen Schritt aber mit, befreit er von jahrzehntelangem Ballast, sprengt die Fesseln festgefahrener Gewohnheiten und beflügelt in ein nie dagewesenes freies Denken und Handeln. Fern jeglichem Schubladendenkens und getragen von einem durch und durch humanistischen Menschenbild, stellt er stets den Menschen und dessen Nutzen in den Mittelpunkt seines Tuns: ein überaus Kunden- und Mitarbeiterbezogenes Agieren. Markus ist ein unglaublich belesener Mann, der das Beste unterschiedlichster Theorien auf eine einzigartige Weise kombiniert und seine ureigene Lehre und Methode daraus entwickelt. Ich habe noch nie ein derart inspirierendes Seminar erlebt, soviel Neues gelernt und gleichzeitig ähnlich viel Spaß gehabt. Chapeau, Markus! Du hast uns einen Weg gezeigt, wie wir freier, effektiver und gewinnbringender arbeiten werden. Ich freu mich drauf!


Ulrike Rausch-Riess 

Dreiklang PR


Für Agenturen

Menschen in Agenturen schaffen Wert und Gewinn für ihre Kunden. Vertrauensvolle Zusammenarbeit oft über viele Jahre ist eher die Regel, als die Ausnahme. Jedoch sind Stundensätze und Zeitaufwandsdenken ein mangelhafter, um diesen Wert zu greifen. 

Überdies be- und verhindern angeblich richtige Methoden wie die Zeiterfassung, Kostenrechnung und das Controlling kreatives Schaffen, wirkungsvolle Zusammenarbeit – und damit begrenzen sie letztlich den Gewinn insgesamt.

Für Selbständige 

Selbständige, Freiberufler und Frelancer sind ebenfalls in ihrer Preisfindung vom Kosten- und Zeitaufwandsdenken geprägt, ist es doch die »Lehrmeinung« seit vielen, vielen Jahren. Dadurch übersehen sie, wo ihr wirklicher Wert für den Kunden liegt. 

Diese Website wendet sich nur auf den ersten Blick Menschen, die in arbeitsteiliger Zusammenarbeit in Agenturen tätig sind. Alle Inhalte lassen sich jedoch selbstverständlich gleichermaßen für Selbständige, Freiberufler und Freelancer anwenden und sind ebenso wirkungs- und wertvoll. 

Für Kunden

Bei diesem Weg geht es nicht darum, höhere Preise »durchzusetzen«, soundsoviel Prozent »draufzuschlagen« oder Verhandlungstaktiken zu erlernen, um den anderen in einer Preisverhandlung zu »übertrumpfen«, gar »über den Tisch zu ziehen«. Nein!

Es geht vielmehr  um ein tiefgreifendes Verständnis um die Sorgen und Nöte des Kunden und das die daraus erwachsende wechselseitige Erkenntnis, ob und wie Du Hilfe anbieten kannst.

Wer in Wertschätzung und eine wechselseitige Auftragsklärung investiert, der wird bessere und wirkungsvolle Angebote erschaffen. Und so auch besser und wirkungsvoller gemeinsam zusammenarbeiten. Dies ist der wichtigste Grund, warum Deine Kunden diesen Weg (der ohne Stundensatz, Zeitaufwand und Zeiterfassung auskommt) wertschätzen …

Warum Pricing für Agenturen?

Ich bin Markus Hartmann. Seit vielen Jahren bin ich Unternehmer. Ich habe einen Verlag gegründet, später eine Agentur für digitales Marketing und mehrere Jahre als freier und unabhänginger Berater Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich zu einer erfolgreichen digitalen Strategie verholfen.

​​Seit Januar 2017 folge ich nun meiner Berufung: Ich helfe Unternehmern und Menschen in Agenturen. Wie komme ich dazu? Als erfolgreicher Unternehmer muss man wissen, wie man seine Kunden begeistert. Sprich: Wie man verkauft. Aber am Ende will natürlich jeder Kunde eine Preis wissen. Genau hier war ich viele Jahre unsicher. Was ist der Preis für meine Hilfe, mein Wissen, meine Erfahrung und mein Können?

Ich begann mich mit dem Thema zu beschäftigen. Da merkte ich: Ich bin nicht allein. Es geht allen so. Ich begann alles zu lesen, was man zum Thema Preise findet. Wer sich mit Preisen beschäftigt, dem eröffnet sich das unglaublich spannende Feld der Ökonomie, sprich: Der Beobachtung des menschlichen Handelns. Ich habe mich zudem intensiv mit Systemtheorie, Psychologie, Führung und Management beschäftigt. Und tue dies noch heute. Natürlich fließen hier auch gleichermaßen Verkaufs-Know-how und Verhandlungsführung ein.

​Meine Erkenntnisse und das Wissen teile ich heute – als begeisterter Lehrer, Trainer und vor allem als Unternehmer. Ich helfe mit besseren Preisen und mehr Gewinn für Dich und Deine Kunden Dein Geschäft erfolgreich zu machen – und Deine kreative Freiheit zurückbringen. Und das ist erst der Anfang der Welt, die ich Dir zu eröffnen vermag …

Aktuelle Blogbeiträge

Interview mit Christian Ernle, dec3
https://vimeo.com/432636071 Interview mit Christian Ernle, Agentur dec3
Interview mit Ulrike Rausch-Rieß und Céline Parunanthu, Dreiklang
https://vimeo.com/432886445 Danke an Dr. Ulrike Rausch-Rieß und Céline Parunanthu von Dreiklang.
In der Krise offensichtlich: Die Schwächen von Kostenrechnung und Controlling
Die letzten Jahre waren in vielen Bereichen der Wirtschaft vor allem durch steigende Nachfrage gekennzeichnet. So auch bei Agenturen. Rückblickend[...]
Wenn der Kunde nach dem Preis fragt …
Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem der Kunde nach dem Preis fragt. Was kostet es? Jetzt gilt es für Dich,[...]
Das 16. Seminar Pricing-Strategie
Das 16. Seminar Pricing-Strategie für Agenturinhaberinnen und Agenturinhaber war ein großartiges Jubiläums-Seminar. Vor zwei Jahren begann diese außergewöhnliche Reise und[...]
Die Unmöglichkeit der Ressourcenplanung
In manch Agentur spielt sich wiederkehrend folgendes Ritual ab. Die Projektmanager sitzen zusammen und planen die »Ressourcen« der Mitarbeiter für[...]
Scroll to Top