Erfahrungen & Bewertungen zu Markus Hartmann

Preisfindung für Agenturen

Wert- und gewinnorientierte Preisfindung ohne Kostenrechnung, Stundensatz und Zeiterfassung. Durch wertschätzende Kundengespräch und bessere Angebote vergrößern wir sowohl den Gewinn unserer Kunden, als auch den Gewinn unserer Agentur. Gemeinsam schaffen wir wirtschaftliche Freiheit und einen Raum für kreative Wertschöpfung, während wir auf das Wesentliche fokussieren: wirkungsvolle Zusammenarbeit und gewinnbringendes, unternehmerisches Handeln.



Bekannt unter anderem aus:

Mehr
Gewinn

Bist Du mit dem Gewinn Deiner Agentur zufrieden? Wenn Nein: Lass es uns ändern. 

Wirkungsvolle Zusammenarbeit

Nicht nur durch den Verzicht auf Zeiterfassung und Controlling ergeben sich gewaltige Verbesserungen in Bezug auf die Zusammenarbeit. Wir arbeiten an vielen weiteren organisatorischen Verbesserungen, die die Wertschöpfung erhöhen und die Transaktionskosten senken. 

Mehr
Freiheit

Kreative Freiheit ohne wirtschaftliche Freiheit ist schwer möglich. Durch eine Arbeit an besser Preisfindung durch Fokussierung auf Wertschöpfung steigern wir den Gewinn – und damit die wirtschaftliche Freiheit. 

Über 300 Agenturen seit 2017

Die Zusammenarbeit für Markus können wir bedenkenlos und bedingungslos weiterempfehlen. Er hat uns mit seinen oft unkonventionellen Ansätzen geholfen, mit etablierten und schädlichen Glaubenssätzen sowohl zur Preisfindung als auch zur Agenturführung zu brechen und neue, bessere, wert schaffende Wege einzuschlagen. Wir sind seinen Ansätzen gefolgt, und um es kurz zu machen, mit herausragenden Ergebnissen: mehr Wertschöpfung, mehr Wertschätzung, zufriedenere Kunden und Mitarbeiter.

 Simon Künzel

Wir stecken viel Begeisterung und Kreativität in unsere Angebote und erfahren hierdurch eine neue Form der Wertschätzung von unseren Kunden. Unsere Mitarbeiter sind motiviert und haben Lust ihre Ideen zu präsentieren. Ich beobachte ein neues Selbstbewusstsein und der interne Austausch über alle Disziplinen wird beflügelt. Es ist eine Wohltat, uns nicht mehr für Kosten und Aufwände rechtfertigen zu müssen. Die vielen kleinen und großen Erfolge zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Stefan Lingner

Ein absoluter Life-Changer für die Agentur. Durch das neue Pricing hat sich unsere Art zu Arbeiten um 180-Grad gedreht. Die Kunden reagieren sehr positiv auf die neuen Angebote und wir als Team haben viel mehr Spaß an der Arbeit, weil wir das engstirnige Stunden-Aufwand-Denken aus dem Büro geschmissen haben. Danke Markus!

Carina Goldschmid

Das Buch

Das erste Buch zu wert- und gewinnorientierter Preisfindung ohne Stundensatz und Zeiterfassung in Agenturen.
Erschienen im Februar 2024. 

Aktuelle Blog-Beiträge

Ich veröffentliche regelmäßig Beiträge und Ideen auf meinem Blog. 

Dein Begleiter auf dem Weg zu wert- und gewinnorientierter Preisfindung

Mein Newsletter zur wert- und gewinnorientierten Preisfindung hilft Dir und Deiner Agentur zu mehr Gewinn.
Melde Dich hier an und Du erhältst wertvolle Ideen und Wege und exklusive Webinare regelmäßig direkt in Deinen Posteingang.

Gratis-Newsletter. Du kannst Dich jederzeit abmelden.

Du bist selbständig, Freiberufler oder Freelancer? Dann schau hier

Häufig gestellte Fragen

Hier beantworte ich einige der wichtigsten Fragen, die immer am Anfang stehen. Du hast weitere Fragen? Vereinbare ein Gespräch. 

Warum sollten wir in unserer Agentur aufhören, Stundensätze zu nutzen?

Dafür gibt es viele Gründe. Allen voran begrenzen Stundensätze Dich und Dein Unternehmen in der Preisfindung. Es gelingt nicht, dem Wert- und Gewinn aus Kundensicht angemessene Preise zu finden. 

Geht das auch bei Pitch-Situationen und Ausschreibungen?

Grundsätzlich ja. Denn es geht im Kern um eine andere, wertschätzende Form des Kundengesprächs in dem ein verbindliches und klares Angebot entsteht. Dies lässt sich auch in Pitch-Situationen und bei Ausschreibungen erfolgreich anwenden. Ob im konkreten Fall bestimmte formelle Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt werden müssen, muss einzelfallabhängig geprüft und entschieden werden.

Wie aufwändig ist eine Umstellung innerhalb der Agentur?

Wert- und gewinnorientierte Preisfindung beginnt mit dem nächsten wertschätzenden Kundengespräch. Dort lassen sich sehr schnell erste Erfolge erkennen. Mitarbeiter lernen sehr schnell, worauf es bei diesen wertschätzenden Kundengesprächen ankommt und wie zukünftig Angebote aussehen können. Erfahrungsgemäß braucht dies acht bis zwölf Wochen, um dies im Alltag erfolgreich anwenden zu können. 

Für welche Unternehmensgröße ist es geeignet?

 Wert- und gewinnorientierte Preisfindung ist nicht abhängig von einer bestimmten Unternehmensgröße. Pauschal lässt sich sagen: Je kleiner die Organisation, desto schneller ist der Durchdringungsgrad des dafür nötigen Wissens. Je größer wiederum, desto wirkungsvoller, wenn alle Mitarbeiter dies in der Praxis und im Alltag nutzen. Besonders wirkungsvoll und gewinnbringend ist dieser Weg für inhabergeführte Agenturen zwischen zehn und zweihundert Mitarbeitern. Ihr seid größer? Bitte vereinbare ein persönliches Gespräch. 

Woran erkenne ich ohne Zeiterfassung und Controlling, ob sich ein Projekt gelohnt hat?

Die einfachste Antwort lautet: unterm Strich. Hierbei geht es aber nicht darum, ob eine anfängliche Zeitaufwandsschätzung und ein gemessener Zeitaufwand am Ende (zufälligerweise) gleich sind. Es geht darum, ob im Rahmen einer unternehmerischen Wirtschaftsrechnung alle Projekte im Zeitverlauf zusammen mehr einnehmen, als ausgeben. Sprich: Gewinn erzielen. Kurz gesagt: Der Fokus liegt fortan nicht mehr auf dem Klein-Klein, sondern auf dem großen Ganzen. 

Ich bin selbständig, Freiberufler oder Freelancer

Wert- und gewinnorientierte Preisfindung ist selbstverständlich auch als Freelancer und Freiberufler anwendbar. Auf dieser Website findest Du meine Angebote für Agenturen. Für Selbständige, Freiberufler und Freelancer habe ich ein spezielles Programm und Angebote. Dieses findest Du unter www.preisfindungfuerkreative.de.

Wie lässt sich dies bei bestehenden Kunden umsetzen?

Im Kern geht es bei wertschätzenden Kundengesprächen um eine andere Art, mit Kunden zu sprechen. Daraus ergeben sich neue, wirkungsvolle Angebote. Bei bestehenden Kunden besteht bereits ein hohes Maß an Vertrauen, was diese Veränderung erfahrungsgemäß sehr leicht macht – sie beginnt bei uns. Ich teile mit Dir vielfach erprobte Wege, um dies in die Praxis umzusetzen und bestehende Kunden, die oftmals stundenbasierte Arbeit gewohnt sind, umzuwandeln.

Wie reagieren Einkäufer?

Natürlich kommt es auf den Einzelfall an. Jedoch geht es professionellen Einkäufern darum, die Sicherheit zu haben, zum besten Preis die beste Leistung zu kaufen. Da wertschätzende Kundengespräche und wert- und gewinnorientierte Preisfindung zu verbindlichen Angeboten und verbindlichen Preisen (ohne das Risiko einer Nachtragsrechnung) führen, ist dies bei Einkäufern erfahrungsgemäß schnell sehr beliebt. Auf Stundenlisten wird dann sehr gerne verzichtet. 

Wo soll ich beginnen?

Mache am besten ein Gespräch aus. Dies geht auf der Website ganz einfach.

Gibt es einen strukturierten Prozess?

Ja. Dieser besteht aus drei Stufen. Der erste Teil besteht in der Vermittlung und Anwendung des sogenannten Wertschätzungskreislaufes und der wert- und gewinnorientierten Preisfindung. Der zweite Teil besteht in der organisatorischen Arbeit (Verzicht auf Zeiterfassung und Controlling) und der Arbeit an organisatorischen Veränderungen sowie der unternehmerischen Wirtschaftsrechnung. Die dritte Stufe besteht in der Fokussierung auf die gegenwärtige und zukünftige Wertschöpfung unter anderem durch Spezialisierung. Damit ist die dritte Stufe spätestens die Möglichkeit, das zu erreichen, das landläufig als Skalierung bezeichnet wird. Dafür braucht es unter anderem die Fähigkeit, Anziehungskraft auf gegenwärtige und vor allem zukünftige Kunden auszubilden. 

Beratungstermin

Du willst mehr wissen? Vereinbare einen Termin mit mir.
Natürlich kostenfrei. Ganz bequem über dieses Formular. 



Cookie Consent mit Real Cookie Banner