Live-Webinar

Preisfindung für agile Projekte

17. Juni 2020
15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Time-and-Materials?
Agiler Festpreis?
Story-Points?
Sprints-Abrechnen? Nein.

Diese Methoden missverstehen den Wert, den agile Projekte schaffen. Mehr dazu im meinen Live-Webinar.

Agile Zusammenarbeit ist in aller Munde. Die hinter den Methoden Scrum und Kanban stehenden Prinzipien sorgen – richtig verstanden – dafür, dass Projekte wirkungsvoller, besser und schneller werden. Für Kunde und Anbieter.

Spätestens bei der Preisfindung tun sich alle schwer. Time-and-Materials? Sprints-Abrechnen? Story-Points abrechnen? Agiler Festpreis?

In diesem Webinar erkläre ich Dir, warum all diese Versuche lediglich ein »Mehr-vom-gleichen-Falschen« sind und all dies mangelhafte Methoden sind, Preise zu finden. 

Wie immer Live. Und ich werde auch alle Deine Fragen direkt und live beantworten.

Für wen ist dieses Webinar? Für Agenturinhaberinnen und Agenturinhaber, für Mitarbeiter und natürlich auch für Selbständige, Freiberufler und Freelancer. Sprich: Für alle, die die Grenzen von Stundensatz- und Zeitaufwandsdenke längst spüren – und offen sind für Veränderung. Also für Dich.

Mit der Anmeldung zu diesem Gratis-Webinar meldest Du Dich zu meinem Gratis-E-Mail-Newsletter an. Dort teile ich meine Erkenntnisse und Wissen sowie hilfreiche Angebote (zum Beispiel die Einladungen zu weiteren Webinaren) zum Thema Preise und erfolgreiches Unternehmertum im kreativen Bereich. (Hier findest Du meine Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise). Deine E-Mail Adresse werde ich niemals an Dritte weitergegeben und ausschließlich zum Versenden des Newsletters nutzen. Du kannst dich jederzeit abmelden. Dein Markus


"


Die Seminare von Markus Hartmann sind absolut zu empfehlen! 


Torsten Kollmer
Hafenbude Werbeagentur

"


Markus Hartmann hat mir durch seine Impulse und seine authentische Art Lust auf ein neues Pricing gemacht. Danke. 


"


Markus hat einen Blick auf die Branche, über den ich zuerst gelächelt habe. Dann brachte er mich zum Nachdenken – und heute denke ich: Nur so.


Hellmut Schneider, Wien


Scroll to Top