• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • webinare
  • /
  • »Skalierbarkeit« in Agenturen? Das grundlegende Missverständnis

»Skalierbarkeit« in Agenturen? Das grundlegende Missverständnis

Veröffentlicht am 8. Februar 2021 von Markus Hartmann.
Letztes Update am Januar 20, 2022
0 Kommentare

Ein Wort, das immer wieder im Zusammenhang mit Agenturen fällt ist die sogenannte »Skalierbarkeit«.
»Skalierbarkeit« sei wünschenswert, heißt es dann oft. 

Aber ist das überhaupt erstrebenswert? 

Hierzu erkläre ich, was es überhaupt mit der Idee der »Skalierbarkeit« auf sich hat.
Und worin das Missverständnis in Agenturen liegt. Ein Missverständnis, das nicht selten dazu führt, dass die erhofften positiven »Skaleneffekte« schwinden oder gar ausbleiben. 

Oder unter Umständen sogar von zunehmend negativen »Skaleneffekten« aufgezehrt werden.
Vom zunehmenden unternehmerischen Risiko ganz zu schweigen … 

Aufzeichnung Live-Webinar 3/2021 030221 

Markus Hartmann

Ich schreibe über Preise, Wert und bessere Zusammenarbeit. Im weiteren Sinne über unternehmerisches, menschliches Handeln.

Dieser Beitrag gehört zu folgenden Themengebieten
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Cookie Consent mit Real Cookie Banner