Category Archives for "Stundensatz"

Warum Zeiterfassung, Controlling und Agentursoftware verschwinden werden

Der wertschätzende Weg zu besseren Preisen und wirksamer Zusammenarbeit mit deinen Kunden kennt nur Gewinner. Deshalb erhalte ich so viel Rückenwind. Von allen Seiten. Die wechselseitige Investition in Vertrauen und Verständnis in Verbindung mit Deinem Können führt dazu, dass nicht nur die gemeinsam erschaffenen Angebote wertvoller werden, sondern auch das Ergebnis der anschließenden gemeinsamen Zusammenarbeit […]

Weiterlesen

Pricing für agile Projekte

Oder: Warum Sprints-Abrechnen falsch ist Wenn ich die gegenwärtigen Meinungen über die angeblichen Vorteile »agiler« Projektarbeit in Agenturen überspitzt zusammenfassen müsste, dann folgendermaßen: Wir arbeiten ohne Ziel. Dafür möglichst schnell. Wir können zudem noch Alles-und-jederzeit auf dem Weg zum unklaren Ziel ändern. Und da wir »Zeit verkaufen« geht das alles vergleichsweise billig. Dummerweise ist das […]

Weiterlesen

Es gibt keinen dritten Weg: Die absurde Mechanik sogenannter »Agentursoftware«

Woran erkennst du den »Erfolg« deiner eigenen Hochzeit? An der Anzahl der getrunkenen Getränke? Oder an einer Auswertung der Anzahl der Stunden, die Du, Deine Familie und Freunde für die Vorbereitung »geleistet« habt? An den »Kosten« für den Hochzeitsfotografen, der Momente für die Ewigkeit festhält? Nebenbei: Hast Du diesen Fotografen nach seinem »Stundensatz« ausgewählt, oder […]

Weiterlesen

Das Restbudget-Dilemma

Restbudget, Jahresende, Fördertöpfe, Gelder, Budget, Jahresabschluss

Das Restbudget-Dilemma In wenigen Monaten ist es wieder so weit. Und das alljährliche Spiel beginnt. Dann werden Dich Deine Kunden anrufen. Sie werden Dir ihr Restbudget aus diesem Jahr anbieten und Dich bitten, dies für das kommende Jahr »anzurechnen«. So manche Agentur wartet auf diesen Moment, der regelmäßig das Jahresergebnis verbessert, vielleicht schon sehnsüchtig. Dieses […]

Weiterlesen

Suchst Du gerade Mitarbeiter? Dann lese das vorher.

Suchst Du gerade Mitarbeiter? Wachsen! Größer werden. Kaum eine Agentur-Website, die nicht mehrere offene Stellenanzeigen zeigt. Die Geschäfte laufen schließlich gut. Warum also nicht mehr Wachsen? Im Agenturbereich scheint »Wachsen« gleichbedeutend mit »Mehr Mitarbeiter«. Ich halte dieses Wachsen für riskant. Prinzipiell sogar für sehr gefährlich.

Weiterlesen