[Webinar] Warum die Zeiterfassung gewinnorientiertes Pricing verhindert

»Wir hassen die Zeiterfassung. Sie ist aber ein notwendiges Übel.«
 
So fangen viele Sätze an, wenn ich mit Menschen in Agenturen spreche.
 
Was aber, wenn die Zeiterfassung nicht nur ungeliebt, sondern auch schädlich wäre? Was aber, wenn damit gewinnorientiertes Pricing nicht möglich wäre?

Was, wenn die vermeintlichen Gründe, die für Zeit- und Tätigkeitserfassung sprechen, allesamt sinnlos wären? Oder sogar die wirkungsvolle Zusammenarbeit innerhalb Deiner Agentur gefährden? 

Aber alle machen doch Zeiterfassung. Wie kann das falsch sein?
 
In diesem Webinar gehe ich auf die vier am häufigsten genannten Gründe ein, die das ungeliebte Werkzeug scheinbar »alternativlos« machen.
  • Steuerung und Kontrolle,
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Projektmanagement
  • »Abrechnung«
Und ich zeige Dir auch, warum die Zeiterfassung wirkungsvolles und gewinnorientiertes Pricing verhindert.

Das Webinar findet am 9. Februar um 10.00 Uhr statt.

Jetzt anmelden.